Hamburgs Perlen

Mehr als 111 Millionen Tagesgäste kommen durchschnittlich pro Jahr nach Hamburg, um Sehenswürdigkeiten wie den Hamburger Michel, den Jungfernstieg an der Binnenalster, die Speicherstadt mit Elbphilharmonie und die legendäre Reeperbahn zu sehen. Schade, wenn die Zeit nicht reicht, um z. B. das Gängeviertel zu besichtigen, durch den Stadtpark zu spazieren, eine Street Art-Tour durch die Schanze zu machen oder an der Strandperle mit Blick auf die Elbe ein Bier zu trinken. Fotokiosk Hamburg entdeckt und zeigt hier Hamburgs kleine und großen Perlen, Seitenstraßen und Randgeschichten. 

Verkehrsschilder, Briefkästen, Zigarettenautomaten, Straßenlaternen oder Ampeln dienen als Plattform für die vielen bunten Sticker in der Stadt. Es gibt kaum ein Viertel in Hamburg, in dem die Aufkleberkunst nicht zu finden ist.

Zwischen den vielen klassischen Stickern, gibt es auch Mitteilungen und Zeichnungen, die auf Paketaufkleber gemalt werden und neuerdings verschönern vermehrt Sticker Collagen von diversen Street Art-Künstlern, wie Späm, SuperFatCat, Holm, Hallo Karlo, Haevi, Ping Pong, Sladge, Gerdt, Spray Jeffer und Julia die Punk Katze den öffentlichen Raum. Mehr Fotos von Sticker Fundstücken gibt es HIER.

Sticker Aufkleber Hamburg

Die Fotoserie Urban Space zeigt urbane Lebenswelten und Kulissen in Hamburg. Versteckte grüne Oasen in Hinterhöfen, trostlose oder wiederbelebte Gewerbehöfe, individuelle kreative Hausfassaden, skurril-schöne Hauseingänge und grau-buntes Großstadtidyll.

Häuserfront Hinterhöfe Hamburg

Beauglyful - Die Straßen von Berlin sind neben Baustellen, Hundekot und übermäßiger Werbung auch durch Street Art und die lächelnden Smileys - den sog. Prosties - vom Street Art-Künstler Mein Lieber Prost geprägt. 

Die charakterstarken humorvollen Prosties, die auch in den Straßen von Hamburg zu finden sind, sind zu Ikonen der Berliner Street Art-Szene geworden und haben nun in geballter Anzahl ihren Weg nach Hamburg in die Galerie affenfaust gefunden.

Street Art Prost Ausstellung Beauglyful