KNOTEN. ist ein Kunstfestival, das in diesem Jahr Premiere feiert. Vom 11. - 13. Oktober 2013 kreuzen sich in Hamburg die Wege von Künstlern, DJs und Besuchern. In einem industriellen Ambiente werden über 40 Künstler/innen auf drei Etagen und mehr als 850 qm eine spannende Mixtur aus unterschiedlichen Strömungen der urbanen Kunst zeigen. Initiator des Festivals ist die Hamburger Galerie affenfaust. 

Mit KNOTEN. ensteht eine spannende Plattform für Künstler und Kunstbegeisterte, ein Ort der Vernetzung und darüberhinaus ein neuer Umschlagplatz.

Folgende Künstler sind bei der Premiere u.a. dabei: 1010 | ALIAS | BASE23 | Boje Arndt Kiesiel | Buff Diss | Darko Caramello | Doppeldenk | Duckfame | Elmar Lause | Flying Förtress | Holzweg | John Reaktor (Sam Crew) | Jonas Brandt | Joshua Hagler | Ki Yoon Ko | Koma und Käse | Maja Ruznic | Mark Ghemling | Mein lieber Prost | MONOM | Mr.Nonski | Nicolas Fremion | Nicolas Nicolini | PUSH | Richard Alexander Heckert | Sinyoung Park | Sugah | Thomas Volgmann | Uli Pforr | Victoire Decavele | Yooree Yang | Zipper die Rakete

PUSH! Knallbunte Streetpaste und polystyrolbasierender Hartschaum everywhere! Die Jungs der Affenfaust haben mir gleich beim Eintritt in die Galerie gesagt, ich solle mich jederzeit melden, wenn ich Fragen hätte. Erst beim gehen fiel mir eine ein: Warum läuft diese tolle Ausstellung des Street Art-Kombinats Push Styrocuts nur 3 Tage?

Push Styrocuts Ausstellung Affenfaust

ART CREATES WATER Vom 23. - 25.05.2013 startet im Stadion des legendären Kiez-Clubs das dritte Mal in Folge die Millerntor Gallery. Knallbunte Kunst ergänzen die braun-weißen Vereinsfarben. Neben den 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird auch vor der Außenfassade des Stadions kein Halt gemacht.

Ausstellende Künstler der Millerntor Gallery #3 sind u.a.: 4000, Adameva, Beau Stanton, Boris Hoppek, Boxi, Casey McKee, David Shillinglaw, Erniebert, Henning Kles, Heiko Müller, Holzweg, Jim Avignon, Jon Burgerman, Jo Fischer, Julia Benz, Konstanze Habermann, Los Piratoz, Low Bros, Mittenimwald, Ole Utikal & Hannes Mussbach, Paul Ripke, Rai Escale, Rebelzer, Ramba Zamba, Speto, Susanne Katzenberg, Strassenkoeter, Till Gerhard, Will Barras und Zezao.

Der Erlös aus der Millerntor Gallery #3 und dem damit verbundenen Rahmenprogramm kommt zu 100% den Wasser- und Bildungsprojekten von Viva con Agua zugute, wie auch der Eintrittspreis von 2 Euro (ermäßigt 1 Euro). Kinder bis 16 Jahren haben freien Eintritt. 

Live-Musik, z.B. von Le Fly und Lucas Ueker (Liedfett), sowie diverse DJ's untermalen den Kunstgenuß. Dazu ein Bier oder Kaltgetränk eurer Wahl. Den leeren Pfandbecher am besten in einen dafür vorgesehen Spendeneimer werfen. Auch hier gehen 100% des gespendeten Pfandgeldes an Viva con Agua.
Prost und viel Spaß bei Kunst & Musik vom Feinsten! 

Millerntor Gallery #3
Millerntor Stadion - Eingang Südtribüne
Wann: Do 23. - Sa 25.05.2013
Wo: Heiligengeistfeld 1, 20359 Hamburg 

Millerntor Gallery Hamburg

ART CREATES WATER - unter diesem Namen lädt die soziale Kunstgalerie Millerntor Gallery #3 zum Pre-Opening ein. Auf dem Programm steht am 21.05.2013 ein Fotowalk durch die fast fertiggestellte Kunstausstellung. Am 22.05.2013 findet ab 20 Uhr eine Benefiz Auktion zu Gunsten von Viva con Aqua statt. Zur Versteigerung kommen u.a. Werke von Jochen Hein und strassenkoeter.

Am 21.05. gibt es Live-Musik von Tom Klose & Band und am 22.05. heizen The Thiams & DJ Rita (supported by DJ Mad) ein. 

Millerntor Gallery #3
Millerntor Stadion - Eingang Südtribüne
Wo: Heiligengeistfeld 1, 20359 Hamburg

Einfach nur große Klasse was die Millerntor Gallery Organisation, ihre Künstler und ehrenamtlichen Viva con Agua Aktivisten auf die Beine gestellt haben. Aber seht selbst - hier die Fotos vom Pre-Opening Fotowalk. Kommt zahlreich vom 23. - 25.05.2013 in die Millerntor Gallery #3. Der Eintrittspreis von 2 Euro (ermäßigt 1 Euro) geht komplett an Viva con Agua. Kinder bis 16 Jahren haben freien Eintritt. 

Millerntor Gallery Hamburg

Millerntor Gallery #3

Die Millerntor Gallery gibt es seit 2011 und wurde vom Trinkwasser-Verein Viva con Agua gegründet.
Die Millerntor Gallery ist die erste dauerhafte und soziale Kunstgalerie in einem Fußballstadion, die Künstler bittet ihre Kunst zu spenden, deren Erlöse an Viva con Agua fließen, die mit dem Geld Wasserprojekte (WASH-Projekt) unterstürzen und ins Leben rufen.

Dieses Jahr geht das Projekt Millerntor Gallery in die dritte Runde. Auf 2.500 Quadratmetern in den hallenartigen Zugängen zur Süd- und Haupttribüne des Millerntor Stadions stellen rund 45 Künstler aus Deutschland, Mexiko, Chile, Brasilien, England, USA und der Schweiz aus.

Zu sehen gibt es eine coole Mischung aus Street Art, Graffiti, Urban Art, Fotografie, Malerei, Illustration, Installationen, Musik und Performances. Ausstellende Künstler sind u.a.: 4000, Adameva, Beau Stanton, Boris Hoppek, Boxi, Casey McKee, David Shillinglaw, Erniebert, Frau Benz, Henning Kles, Heiko Müller, Holzweg, Jim Avignon, Jon Burgerman, Jo Fischer, Konstanze Habermann, Los Piratoz, Low Bros, Mittenimwald, Ole Utikal & Hannes Mussbach, Paul Ripke, Rai Escale, Rebelzer, Ramba Zamba, Speto, Susanne Katzenberg, Strassenkoeter, Till Gerhard, Will Barras und Zezao.

Millerntor Gallery
Millerntor Stadion - Eingang Südtribüne
Wann: Do 23. - Sa 25.05.2013
Wo: Heiligengeistfeld 1, 20359 Hamburg

duckfame kingdrips

Am Freitag, 22. Februar 2013 stattet der Hamburger Street Art-Künstler Duckfame dem Kingdrips-Headquarter einen Besuch ab.

Neben aktuellen Arbeiten und einer frischen neuen Wandgestaltung, wird auch eine T-Shirt Kooperation von Duckfame & Kingdrips präsentiert.

Ab 20 Uhr geht es los mit der Entenjagd, bei der kein lebendes Tier zu Schaden kommen wird! Quak, nee - versprochen!  

 

Vernissage Entenjagd
Wann: Fr 22.02.2013, 20 - 24 Uhr
Wo: Kingsdrips HQ, Wohlwillstr. 27, 20359 Hamburg

Die Entenikone 2.0 trägt den Namen Duckfame und stellt vom 09.11. bis 23.11.2012 in der Galerie Affenfaust in Hamburg aus. Quak, nee - Geteert und gefedert / Getagt und gefiedert heißt die Soloausstellung. 

Vernissage 
09.11.2012 ab 18 Uhr

Soirée 
09.11.2012 ab 23 Uhr

Ausstellungsdauer 
09.11.2012 – 23.11.2012

Finissage 
23.11.2012 ab 18 Uhr  

Geteert und gefedert / Getagt und gefiedert
by Duckfame
ill Galerie Affenfaust
Wo: Detlev-Bremer-Str. 15, 20359 Hamburg 

8bit mario brother

Vom 16. - 18. Februar 2013 feiern über 40 Künstler aus den Bereichen Illustration, Street Art & Graffiti, Grafikdesign und der Bildenden Kunst in der Gruppenausstellung WE  8BIT Retro Games Art Show ihre Computerspielkindheit in den 80er und 90er Jahren auf knapp 200 Quadratmetern im Island im Hamburger Oberhafen.

Folgende Künstler stürzten sich auf Ikonen der frühdigitalen Computerspiele:
Daim, Can2, Clemens Behr, S-Fly, Zipper die Rakete, Frau Isa, Kingdrips, Antoni Tudisco, Thomas Schostok, Robert Matzke, Cone, Rocket & Wink, DXTR, Look, Vidam, Stefan “Stuka” Mückner, Tasek, Desk7, Glaze, Hombre, Amit2.0, Chedo, Frank Hoppmann, Liz Hanke, Base 23, Jörg Hartmann, Flying Förtress, 44 Flavours, Thomas Weyres, Peter Fehler, Philipp York Martin, Kewen, Cide, Timo Brunkhorst, Artime Joe, Jay Flow, Van Data, Sarah Tolpeit, Won Abc, Kid Crow, Tobias Wüstefeld, Robinizer Design Studio, Herr Orm.

Musikalisch unterpixelt wird die Show von DJ Mad (Beginner).

 

 

WE  8BIT  Retro Games Art Show
Wann: So 17.02., 11-19 Uhr, Mo 18.02., 11-17 Uh
Wo: Island, Banksstraße 2a, 20097 Hamburg

volker hinz hamburg stern

Dem gebürtigen Hamburger stern Fotografen Volker Hinz wird vom 05. bis 26. April 2012 im Gruner + Jahr Pressehaus eine Fotoausstellung mit Bildern aus knapp 40 Jahren Magazinfotografien gewidmet. Volker Hinz hat u. a. schon Prominente und Stars wie Muhammad Ali, Helmut Schmidt, Woody Allen, Lady Gaga, Michael Stipe und Madonna porträtiert.

 

   

Ausstellung Volker Hinz 'Stars im stern'
Wann: 05. - 26.04.2012; montags - sonntags 10 bis 18 Uhr 
Wo: Gruner + Jahr Pressehaus, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg
Eintritt:
frei
 

foto by mittenimwald ozm

Die Ausstellung Life Is A Killer von mittenimwald bedeutet: Lebe jetzt, es kann so schnell vorbei sein. Oder: Völlig egal was du tust, am Ende stirbst du sowieso.

Mittenimwald greift in seinen schablonierten Paste-Ups gern klassische Werbemechanismen und Vorlagen auf und veredelt diese mit Tattoo-Elementen zu einem Mix aus Sex sells, Vergänglichkeit und Revoluzzertum. In seinen Stencils mischen sich Kommerz mit Anarchie, Punk mit Werbung und Propaganda mit Sex sells.
Fuck Art - it's Vandalism!

Vernissage  Fr 07.12.2012, 19 - 23 Uhr

Ausstellung  08.12.2012 – 25.01.2013

Finissage  Sa 26.01.2013, 13 - 00 Uhr  

 

Life Is A Killer - mittenimwald
O
neZeroMore Art Space Gallery
Öffnungzeiten: Do und Sa jeweils von 13 - 19 Uhr
Wo: Bartelsstr. 65, 1. OG, 20357 Hamburg

Holi Shit! Das erste Holi Open Air Festival steht vor der Tür und Hamburg wird mit dem Fest der Farben noch ein bisschen bunter! Holi ist ursprünglich ein indisches Frühlingsfest und dauert mindestens zwei, in einigen Gegenden Indiens auch bis zu zehn Tagen. Holi ist eines der ältesten Feste überhaupt und das farbenfreudigste der Welt.

Auf dem ersten Holi Open Air Festival wird es Live-Bands, Tanzeinlagen, Akrobaten und Musik aus dem indischen, englischen und deutschem Raum geben.

 

Reclaim Your City Hamburg Urban Art

Die Reclaim Your City – Urban Art & Aktivismus Ausstellung findet in diesem Jahr im Gängeviertel statt. ReclaimYourCity (RYC) ist ein Berliner Netzwerk von Urban Artists, Graffiti-Crews, Party-Kollektiven und anderen Aktivisten, die sich mit unterschiedlichen Aktionsformen den öffentlichen Raum aneignen.

Der Standort Gängeviertel bietet dem Netzwerk RYC und seinen Hamburger Verbündeten einen idealen Freiraum für die diesjährige Urban Art & Aktivismus Ausstellung, denn RYC und das Gängeviertel stehen für Stadtgestaltung von unten entgegen zunehmender Privatisierung und Kommerzialisierung von Lebensraum und Kultur. Zusammen möchte man eine Brücke schaffen zwischen Street Art und Graffiti, nachbarschaftlichem Gärtnern und Hausbesetzungen, Fabrikhallen-Raves und alternativer Stadtplanung, Mietprotesten und anderem sozialen Aktivismus. 

Folgende Künstler sind u.a. dabei: Alias, Marshal Arts, Push, Duckfame, Pappsatt, S.A.M. Crew, Tona, Pirho, Kilo, Zipper die Rakete, Low Bros, KBS, Los Piratoz, Holm, Loops, No Boys Rap, Every1, Orak, Milph, We are Visual (WAV), Prost, Slurg, BeCycle, Bildpixel.

Vernissage: Sa 24. November 2012 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 25. November – 09. Dezember 2012

Reclaim Your City - Urban Art & Aktivismus
Gängeviertel + Galerie Kupferdiebe
Wo: Valentinskamp/Caffamacherreihe, 20355 Hamburg
Eintritt: frei

Zipper die Rakete

Rocket!  Die zwei Hamburger Jungs von Zipper die Rakete verschönern seit Anfang 2012 nicht nur die grauen Häuserwände ihrer Heimatstadt. Die Raketen aus Styrodur stehen laut dem Streetart-Duo für Freiheit, Mut, Reisen ins Ungewisse und unbändige Neugier. Weite, Schwerelosigkeit und neue Sichtweisen, all dies möchte Zipper auf seinen Street Art-Touren vermitteln.
Space!  Neben den Straßen nutzt Zipper nun auch den Platz in der Galerie Affenfaust, damit man sich in Ruhe die Vielfalt seiner Kunstwerke anschauen kann, die oftmals viel zu schnell wieder aus dem Straßenbild verschwinden.

Vernissage 14.12.2012 ab 20 Uhr   //   Ausstellung 14.12.2012 – 22.12.2012

Zipper die Rakete
Galerie Affenfaust
Wo: Detlev-Bremer-Str. 15, 20359 Hamburg - St. Georg 

 

Yabonga Hamburg

Durch weltweite Events wird am Welt-Aids-Tag, der jährlich am 1. Dezember stattfindet, auf das Thema HIV/AIDS aufmerksam gemacht. In Hamburg nutzt der Förderverein Yabonga den Tag und hat - wie bereits im letzten Jahr - zum Charity Abend ins Haus 73 eingeladen.

Neben Poetry Slam von Timo Petersen, Livemusik von Sarahjaminn, Joscheba & Schirin und den Hamburger HipHoppern Jales und Knopf und einer großen Tombola mit vielen tollen Preisen, u.a. von LemonAid und dem FC St. Pauli, gab es informative Beiträge von der Initiative dot.hiv und Bildungsorganisation Go Ahead!

Die Vorsitzende Sina Clasen von Yabonga Hamburg hat durch einen tollen Abend geführt und einen Tag später das Spendenergebnis von ... Trommelwirbel... 907 Euro verkündet. Das Geld geht an von Yabonga finanzierte Projekte, die in den Townships von Kapstadt realisiert werden.

 

Mehr Infos:
www.yabonga.com   //   www.dothiv.org   //   www.goahead-organisation.de

Yabonga

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Yabonga e.V. veranstaltet zu diesem Anlass, wie bereits im letzen Jahr, einen Charity Abend mit Beiträgen von Hamburger Aidsorganisationen, Livemusik, Poetry Slam und einer großen Tombola mit vielen tollen Preisen, u.a. von LemonAid und dem FC St. Pauli.
Ich habe die Vereinsvorsitzende Sina Clasen vom deutschen Förderverein Yabonga getroffen und ihr vorab ein paar Fragen gestellt.  

 

 

 

Yabonga Charity Abend
Wann: Sa 01. Dezember 2012, ab 20 Uhr
Wo: Kulturhaus 73, Schulterblatt 73, 20357 Hamburg
Mehr Infos zu Yabonga findest du HIER