Hamburg Messe Affordable Art Fair

Die Affordable Art Fair ist für qualitativ hochwertige zeitgenössische Kunst von 100 € bis 5.000 € bekannt und lockte weltweit bereits mehr als eine Million Besucher auf Messen die u. a. in New York, London, Amsterdam oder Hong Kong stattfinden.

Vom 15. bis 18. November 2012 findet die Affordable Art Fair in Hamburg statt. In einer lockeren und inspirierenden Atmosphäre wird den Besuchern Malerei, Grafik, Skulptur und Fotografie präsentiert. Werke junger, aufstrebender Künstler hängen neben bereits etablierten Künstlern. Zudem eröffnet die Messe dem Publikum die Möglichkeit mehr über Kunst zu lernen und mehr über Kunsttechniken, Stile und Kunstrichtungen zu erfahren. 

Es werden mehr als 9.000 Besucher für die erste Ausgabe der Affordable Art Fair in Hamburg erwartet. 

Affordable Art Fair / Hamburg Messe
Wann:
Do 15.11. bis So 18.11.2012
Wo: Halle A2, Messeplatz 1, 20257 Hamburg

Das B20 ist eine freie Werkstatt und ein unkonventioneller und unkommerzieller Treffpunkt für Kreative sowie Keimzelle für neue Ideen. Zudem verfügt das B20 über eine offene Dachterrasse für Urban Roof Gardening.
Wenn du diesen Ort kennenlernen möchtest, eignet sich vielleicht der 14.09.2012 dafür, denn an diesem Tag wird der neue Umsonstladen TauschRausch eröffnet. Es erwarten dich, neben dem TauschRausch Event, eine Ausstellung der B20 Künstler, eine Führung durch das Haus der Kreativität sowie geschmeidige Beats von: 
NIKAIA (Epikur / Tanzen Hilft!)  //  X:ACT (Nodisctray)  //  Choco Soon (Kindergarten)

Oder kommt zwischen dem 27.11. - 05.12.2012 zur Fotoausstellung Bestandsaufnahmen

 

B20 Haus der Kreativität
Wo: Brennerstraße 20, 20099 Hamburg - St. Georg

Nach vier Jahren wird es für den Street Art-Künstler ALIAS mal wieder Zeit für eine Einzelausstellung in Hamburg. Zu sehen gibt es in seiner 4. Solo Show am Samstag den 20. Oktober 2012 im Gängeviertel eine Auswahl seiner Favorites der letzten Jahre und einige aktuelle Arbeiten.

Vernissage 
20.10.2012 ab 18 Uhr

Ausstellungsdauer 
20.10.2012 – 20.11.2012

ALIAS Solo Exhibition
Gängeviertel e.V.
(Ausstellung ist vor Ort ausgeschildert)
Wo: Valentinskamp, 20355 Hamburg 

Pünktlich zum Reeperbahn Festival öffnet auch die Millerntor Gallery im St. Pauli Stadion, Eingang Südtribüne, zum zweiten Mal ihre Tore. Dieses Jahr erwartet die Besucher wieder eine Mischung aus Street Art, Fotografie, Malerei, Illustration, Installationen, Musik und Performances. Ausstellende Künstler sind u.a. Rebelzer, Queen Kong, Los Piratos, Christian Bendel, Holzweg, Mittenimwald, Tona, 1010, Jo Fischer, Henning Heide, Form 76, Low Bros, Rookie, Helge Schwarzer, Bitte alles ändern u.v.m. Alle Erlöse der Millerntor Gallery gehen zu 100% an Viva con Agua Sankt Pauli e.V. 

Vernissage  Fr 21.09.2012, 18 – 24 Uhr
Finissage   Sa 22.09.2012, 12 – 24 Uhr

Als musikalische Begleitung treten folgende Acts in der Galerie auf: Greis, Mc Fly Mic, Chaoze One, Guaia Guaia, DJ Kekse, Ben Caplan, Jaqueline Magsino, Bo Flower, Kollektiv 22, Katharina Schütz, Jahrome, u.v.m. 
Für die Kleinen gibt es am Samstag, 22.09. von 12 bis 16 Uhr ein Kinderprogramm mit Kinderschminken, Kunst-Schnitzeljagd und einem RAP-Workshop.

Millerntor Gallery
Millerntor Stadion - Eingang Südtribüne
Wo: Heiligengeistfeld 1, 20359 Hamburg
Der Eintritt zur Millerntor Gallery ist frei - Spenden sind erwünscht.

Endlich wieder WAT zu feiern. Der Welt-Astra-Tag findet jedes Jahr in Form einer Open Air Party mit freiem Eintritt am Hamburger Hafen statt. Neben dem Astra läuft jede Menge Livemusik. Luxuslärm bis um Mitternacht!

Folgende Bands und Singer/Songwriter rocken den Astra-Geburtstag 2012:

14:30 Uhr Tom Hugo

16:00 Uhr Quarter

17:30 Uhr The Rumours

19:00 Uhr Killerpilze

20:30 Uhr Wirtz

22:15 Uhr Luxuslärm

Wann: Sa 28. Juli 2012 von 13:00 Uhr bis 0:00 Uhr
Wo: Landungsbrücken 1, 20359 Hamburg
Eintritt: frei

STOP ACTA! Demo in Hamburg. Der internationale ACTA-Vertrag ordnet Meinungsfreiheit und Datenschutz im Netz den Rechten der Verwertungsindustrie unter, statt für ein modernes Urheberrecht zu sorgen. Nachdem die Bundesregierung die Ratifizierung vorerst gestoppt hat, entscheidet jetzt das EU-Parlament.

Der Hamburger DOM auf dem Heiligengeistfeld - das größte Volksfest des Nordens - lockt 3x im Jahr für jeweils 30 Tage mit dem Geruch von gebrannten Mandeln, frischen Schmalzkuchen, süßer Zuckerwatte & bunten Lebkuchenherzen. Neben dem leiblichen Wohl kommt auch der Nervenkitzel nicht zu kurz. Looping gefällig oder doch lieber hoch hinaus mit dem 60m hohen Riesenrad, dass einen atemberaubenden Blick über Hamburg gewährt oder vielleicht eine Fahrt in der Wilden Maus - der Achterbahn für Anfänger? Das Highlight ist an jedem DOM-Freitag das traditionelle Feuerwerk. Dann glitzern die bunten Lichter der Fahrgeschäfte mit den schillernden Farben zahlreicher Raketen am Himmel um die Wette.

Interessant kann auch ein Besuch auf dem Hamburger DOM sein, wenn er noch nicht geöffnet hat. Es ist dann so friedlich bunt. Die Schausteller halten Plausch, warten und waschen ihre Fahrgeschäfte und Buden und freuen sich auf den nahenden Besucherandrang. Und wenn man an der Mandelbude nett fragt, dann bekommt man manchmal vorab eine Tüte gebrannte Mandeln.

Am 2. Juni bekennt Hamburg Farbe und setzt auf dem Rathausmarkt ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus - für Demokratie, Toleranz und Vielfalt! Hamburg ist und bleibt bunt - nicht braun!

STAMP - Internationales Festival der Straßenkünste für und in Hamburg. Für ein Wochenende verwandeln 2.500 Künstler aus über 20 Nationen Hamburg-Altona in einen Schmelztiegel der Straßenkunst.
STAMP ist das zweite Festival der altonale. Die Initialen sind Programm: The Street Arts Melting Pot, der Schmelztiegel für Straßenkünste im Norden. Geboten wird ein einmaliger und spannender Genre-Mix internationaler Street Art. Mehr als 2.000 Künstler aus aller Welt bieten auf 11 Spielorten Straßenkunst auf höchstem Niveau.
Die Idee, alle Formen der auf Straßen, Plätzen und Wänden im öffentlichen Raum präsentierbaren Kunstformen in einem Festival zusammenzubringen ist weltweit bisher auf sehr wenigen Festivals zu finden. Kleine und große Künstlergruppen, Clowns und Comedy, Artistik und Feuerakrobatik, Samba, Brassbands und Percussion, Steel Bands, Weltmusik, großes und kleines Straßentheater, Pantomime, internationale Karnevals-, Kostüm-, Stelzen- und Maskenkunst, Tanz, HipHop, Street Dance und Street Art und mehr. HausDrei organisiert rund 80 Paradengruppen, die bei Tag und bei Nacht durch die Straßen ziehen. Im Buskers Ville bespielen rund 30 verschiedene Künstler (-gruppen) ihr Publikum das ganze Wochenende über an unterschiedlichen Orten für Hutgeld. Elbcoast sorgt für HipHop Culture erster Güte und die Ateliergemeinschaft getting-up verwandelt das Festivalgelände zu einem Kunst-Schauplatz unter freiem Himmel. Folgende Künstler (-gruppen) sind u.a. in der Kategorie Urban Art dabei: KLUB7 // mittenimwald // Clemens Behr und Via Grafik.

STAMP - The Street Arts Melting Pot
Wann:
Fr 31.08. bis So 02.09.2012
Wo: Entlang der Großen Bergstraße, 22767 Hamburg (Altona)

Das diesjährige Programm des Comicfestival Hamburg, dass in 14 unterschiedlichsten Locations in Hamburg stattfindet, wird neben einer Verlagsmesse und Small-Press-Börse, zahlreichen Ausstellungen verschiedener Künstler, internationalen Gästen, Vorträgen, Präsentationen auch eine Party im Golden Pudel Club enthalten.

Am Sa 29.09. und So 30.09.2012 von 10 bis 19 Uhr findet das Herzstück des Festivals, die Verlagsmesse, in der Räumen des Kölibri am Hein-Köllisch-Platz statt. Zahlreichen Verlage, Hochschulen und Designer präsentieren ihre Comics, Zeichnungen, Drucke und Animationsfilme dem Fachpublikum und Interessierten.

 Comicfestival Hamburg
Wann: 27. bis 30. September 2012
Wo: Hein-Köllisch-Platz, 20359 Hamburg

Das Schanzenfest 2012 findet bei schönstem Sommerwetter, mit nur kleinen erfrischenden Schauern zwischendurch, statt. Schanzenfest heißt, durch belebte Straßen zu flanieren, vorbei an jeder Menge Flohmarkt-, Ess- und Infoständen, die sich wie jedes Jahr rund um das Kulturzentrum Rote Flora reihen. Wie bunt die Schanze (noch) ist, sieht man an dem kulinarischen Angebot aus aller Welt und auf den Tischen der Flohmarktstände. Das Schanzenfest wäre nicht das Schanzenfest ohne Protest. In diesem Jahr möchten die Organisatoren ihre Solidarität für die sozialen Proteste in Griechenland zum Ausdruck bringen. Das Straßenfest stand daher unter dem Motto 'Kapitalismus, Krise, Widerstand: Schanzenfest auf Griechisch'. Diverse Schilder und beschriebene Laken mit Parolen rahmen das Straßenfest. Auf einer kleinen Bühne an der Kreuzung Susannenstraße/Schulterblatt und im Schanzenfestsalon beim Kino 3001, gab es Diskussionsrunden und Musik, die vorwiegend vom Kapitalismus und Kommerz handeln.
Noch stärker als in den Jahren zuvor, haben sich Anwohner nach Mitternacht positioniert und sind aktiv gegen Krawallmacher, die teilweise nur dafür anreisen, vor der Roten Flora vorgegangen. Das Schanzenfest ist und bleibt ein friedliches Straßenfest mit Propaganda, kein Ort für Krawalle und Randale. Mehr Fotos gibt es HIER

Auf dem Wohlwillstraßenfest erwartet uns wie jedes Jahr ausgelassene Stimmung, ein Flohmarkt, kulinarische Leckereien, Spiel und Spaß für kleine und große Kinder.

Am 18. August 2012 legen u.a. folgende DJ auf: DJ DSL // DJ Stoecker Stereo // DJ Booty Carrell // DJ Lucky Drama // DJ Death aka E-Z Iron Cee // DJ Franky Dee // Selector King Cruicial // Selector Oliver (Silliwalks Discotheque)

 

 

Straßen+Kinderfest Wohlwillstraße
Wann: Sa 18.08., 10 bis 24 Uhr
Wo: Wohlwillstraße, 20359 Hamburg

Das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt geht am Freitag den 17. August 2012 mit einer StrassenKunzt Edition an den Start. Zweimal jährlich wird das Hamburger Straßenmagazin Werke von Street Art Künstlern in limitierter Auflage zum Verkauf anbieten. Die erste Edition 'Corner to Corner' stammt von dem Künstler Mirko Reisser alias DAIM, der sich international einen Namen als Graffiti-Writing-Künstler gemacht hat und in Hamburg lebt und arbeitet.

Die Auswahl der Künstler übernimmt der renommierte Kunstsammler Rik Reinking aus Hamburg, der sich seit Jahren mit Street Art beschäftigt. Der Erlös aus dem Verkauf der Edition von DAIM geht zur Hälfte an den Künstler und zur Hälfte an Hinz&Kunzt.

Mehr zum Hinz&Kunzt Kunstprojekt und Graffiti Art von DAIM gibt es HIER.

Hafengrün. So heißt Hamburgs neues Electro Open Air Festival auf dem Gelände einer ehemaligen Werft, mitten im Hamburger Hafen. Neben 6 Top Acts und ca. 15 lokalen DJ’s auf zwei Floors, wird es eine Lasershow und diverse Lichtinstallationen geben, die den Genuss der elektronischen Tanzmusik untermalen. 
Das besondere an diesem Festival ist jedoch die Nutzung einer alten und offenen Werfthalle als einer der beiden Floors, und dazu der Blick auf das Wasser und die Container im Hamburger Hafen.

Wann: Sa 04.08, 13 Uhr bis So 05.08.2012, 16 Uhr
Wo: Das Gebäude der ehemaligen Werft am Neuhöfer Damm 98, 21107 Hamburg 
(Der Eingang zur Location ist direkt an der Kreuzung Neuhöfer Damm / Nippoldstraße).
Eintritt: 25 Euro

Veranstalter ist Tekkno Ist Grün.
 

Das 34. Wutzrock Festival startet am Freitag den 17. August 2012 in Hamburg. Auf der Bühne geben sich unter anderem TITO & TARANTULA, I-FIRE, 17 HIPPIES, DOTA UND DIE STADTPIRATEN, THE MIGHTY MOCAMBOS, TORPUS & THE ART DIRECTORS, MIGHTY OAKS, DAS PACK, RATATÖSKA, THE KNIGHTS und THE SKATOONS das Mikro in die Hand, um euch, neben der angekündigen Sonne und Temperaturen um die 30 Grad, mächtig einzuheizen.

Wutzrock Festival im 34. Jahr (!) – das sind drei Tage coole Beats, aber auch Theater- und Kleinkunst, Politik, Kinderfest, Campen und Feiern. Umsonst & Draußen. 

Wutzrock Festival 
Wann: Fr 17.08. - So 19.08.2012 
Wo: Eichbaumsee Allermöhe, Moorfleeter Deich in 21037 Hamburg
Eintritt: frei