MS Dockville Festival in Hamburg. Sommer für Kunst und Musik. Dockville ist ein Musik- und Kunstfestival, dass vom 10. - 12. August 2012 auf der Elbinsel HH-Wilhelmsburg stattfindet. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit mehr als 100 Bands und Künstlern. Elektro, Dance, Hip Hop, Folk, Indie und Surf Rock, Singer Songwriter - für jeden Musikgeschmack hält das Dockville etwas bereit.

Für 2012 haben bereits folgende Künstler zugesagt: Maximo Park, Tocotronic, Le Fly, James Blake, Hot Chip, Apparat Band, Dear Reader, Metronomy, Frittenbude, Prinz Pi, Maccabees, Dillon, Future Islands, Friends, The Kabeedies, Daughter, I Am Oak, Lulu & The Lampshades, Whomadewho, We are Alaska, Die Vögel, Fair Ohs, La Shark u.v.m.

Am Sonntag den 29. Juli 2012 ab 14 Uhr veranstaltet das Butterland Open Air ein musikalisches Warm-Up mit folgenden Künstlern: Érobique, Move D, Smallpeople, AKAAK, Tilman Tausendfreund u.v.m.

Das Kunstcamp startet bereits knapp 2 Wochen vor dem eigentlichen Festival eine Ausstellung mit Workshops, Gesprächen, Performances und Spaziergängen unter freiem Himmel. Das Kunstcamp hat sich in den letzten Jahren als Ort etabliert, an dem Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt zusammen leben und arbeiten. Die Ergebnisse der Arbeit werden während des Festivals auf dem gesamten Gelände präsentiert. Das Motto dieser kreativen Spielwiese lautet in diesem Jahr:  Entweder. Oder.  Für einige Kunstcamp-Events fallen Kosten in Höhe von 3-6 € an.

Für Besucher hat das Kunstcamp wie folgt geöffnet: Do 26.07. bis So 29.07.2012, sowie Do 02.08. bis So 05.08.2012 (geöffnet Do/Fr ab 18 Uhr, Sa/So ab 14 Uhr) und während des Festivals Fr 10.08. bis So 12.08.2012.

Ort: Reihersteig Hauptdeich / Alte Schleuse, 21107 Hamburg

BÄM! Auf die Augen, auf die Ohren. Am 18.08.2012 findet auf dem Spielbudenplatz St. Pauli der Straßenkunstcontest BÄM!, zugunsten von Hinz&Kunzt - Das Hamburger Straßenmagazin, statt. 

Teilnehmen werden folgende Künstler: Tom Klose, Pauka, We Are Stereokid, Strobelight, Tam Tam, Friederike L. Ahrens, Heike Stephan, Milkmaid, Alaniz, stringNbase u.a.

"BÄM! ist ein Contest, der den zahlreichen Straßenkünstlern den geeigneten Schauplatz bietet. Die Künstler präsentieren sich dem Publikum und werden am Ende der Veranstaltung in den individuellen Sparten bewertet. Um die fantasievollen Künstler zu fördern, werden auch die Preise spartengerecht ausgewählt. Die Bewertung der Künstler wird voraussichtlich teilweise durch das Publikum und eine ausgewählte Jury erfolgen. Verschiedene Stände sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Zudem ist geplant, dass sich unterschiedlichste Künstler unabhängig von dem stattfindenden Contest während des Events präsentieren und ihre Schöpfungen verkaufen." Der Straßenkunstcontest BÄM! ist ein Realprojekt eines Ausbildungslehrgangs der Hamburger Macromedia Akademie.

BÄM! Straßenkunstcontest
Wann: Sa 18.08.2012 ab 13 Uhr
Wo: Spielbudenplatz, 20359 Hamburg (St. Pauli)

Seit 2009 lockt auch in diesem Jahr das Campus Open Air wieder mit großartigen Bands auf den Uni-Campus, vor den Audimax, der Uni Hamburg. Neben dem musikalischen Programm, die sich bei Bandcontest und Festival die Klinke in die Hand geben, lohnt es sich, einmal beim FlowMarkt vorbeizuschauen. Support Your Local Festival!

Auf 3 Bühnen spielen u.a. folgende Bands: Cro // Slagsmålsklubben // Nosliw & Band // Egotronic // DJ Vadim & Yarah Bravo // Sizarr // I-Fire // Liedfett // Jales & Knopf // Rojah Phad Phull // This Void // Push The Button // DJ Suro // DJ Beestyle // DJ AT (Trust in Wax) // Zoo#Clique // Boom Le Choc // BEFEW // Milchclub Boys // DJ Direction // DJ Anbeater // Delik8 // Cool Breeze Sounds // Laish // Renny Field // Brett Winterford // Aluka // Ben Galliers // We Hide You Seek // Uli Himstedt // Kay Rosenbach

Wann: Do 05. & Fr 06. Juli 2012 jeweils ab 16.00 Uhr
Wo: Von-Melle-Park, 20146 Hamburg (vor dem Audimax der Uni Hamburg)
Eintritt: frei

Secret Wars ist ein Street Art-Battle, bei dem sich Künstler ausschließlich mit einem schwarzen Textmarker bewaffnet an einer weißen Wand battlen. Die Herausforderer sind stets eine Hamburger Gruppe von 3 Personen. Nach dem Startschuss hat jeder Künstler 90 Minuten Zeit, sein Piece in einer Gemeinschaftskomposition an die Wand zu malen. In den 90 Minuten kann man die beiden Battle-Gruppen bei ihrer Arbeit beobachten und anfeuern und sich dazu im Takt der Musik vom DJ-Plattenteller oder Livemusik bewegen. Auch für verschiedene Kaltgetränke ist gesorgt. Sind die 90 Minuten rum, stimmen das Publikum und eine Jury, bestehend aus zwei Personen, über die Gewinnergruppe ab. Wie jedes Mal können am selben Abend die Artworks ersteigert werden.
Der Erlös geht an Viva Con Agua.

Kiez, Konzerte, Kunst und Kultur. Das Reeperbahn Festival steht für 3 Tage Livemusik, bekannten und unbekannten Musikern, Livebands auf dem Spielbudenplatz für lau und ein Kunst-Programm mit Ausstellungen, Lesungen, Film, Street Art, Urban Culture und mehr.

Vom 20. - 22. September 2012 spielen rund 200 Künstler in mehr als 30 Locations auf und um den Kiez.

Das Reeperbahn Festival Arts fand 2011 zum ersten Mal sehr erfolgreich statt und hat nun seinen festen Platz neben einem vielfältigen Musik-Programm. 

Hamburg lockt jedes Jahr eine hohe Anzahl von hochkarätigen und weniger bekannte Bands und Musiker in die Stadien, Clubs und auf Festivals, wie das Dockville oder Hafengrün. Das Highlight des Jahres ist jedoch ohne Frage, dass seit 2006 stattfindende Reeperbahn Festival. Das Reeperbahn Festival findet nicht nach dem gängigen Festival-Schema auf einem großen Gelände und einigen Bühnen unter freiem Himmel statt, sondern ist ein Club-Festival im (Rotlicht)Herzen der Hansestadt. Clubs sind hier unter anderem das Docks, Grünspan, die Große Freiheit 36, Prinzenbar, Hasenschaukel, Makrele-Bar u.v.m. Außerdem gibt es Open Air-Bühnen am Spielbudenplatz sowie Konzerte in ungewöhnlichen Locations wie der St. Pauli Kirche, dem Pearls Table Dance Club und einer Filiale der Hamburger Sparkasse. 

 

REEPERBAHN FESTIVAL   Music  I  Campus  I  Arts

Die Hamburger Schilleroper steht schon seit Jahren versteckt zwischen dem Neuen Pferdemarkt und der Stresemannstraße und immer noch weiß keiner, was mit ihr passieren wird. Für die Anwohner Grund genug, ein rauschendes, außergewöhnliches und nicht-kommerzielles Straßenfest um die Schilleroper herum zu feiern, um die wechselvolle und bewegte Geschichte des 123 Jahre alten Gebäudes zu erzählen.

Am Sonntag den 09. September 2012 wird ab 10 Uhr mit Flohmarkt, Livemusik, DJs, Tanz & Theater und Kinderprogramm rund um die Schilleroper gefeiert. Es gibt zudem Audioguides und ein Zeitzeugen-Sofa vor der Schilleroper. Weitere Highlights: Um 20:30 Uhr gibt es eine Feuerjonglage und ab 21 Uhr lassen Rocket and Wink mit ihren Projektionen mit Musik von Ale Castro die Schilleroper leuchten!

Die Schiller-Oper feiert!
Wann: Sonntag, 09.09.2012, ab 10 Uhr
Wo: Bei der Schilleroper, 22767 Hamburg